Mrz 05

<<update 30.03.2011>>SqueezePad 1.7.3 ist nun im AppStore verfügbar. Diese Version behebt alle bekannten Kompatibilitätsprobleme mit den Beta-Versionen des Squeezebox-Server. Für eine beschränkte Zeit (also solange bis Logitech wieder etwas grundlegendes ändert) kann SqueezePad somit auch wieder mit den Beta-Versionen betrieben werden.

<<update 18.03.2011>>Es kehrt keine Ruhe ein: In der Zwischenzeit hat Logitech die 7.6-Beta-Builds erneut etwas grundsätzlicher geändert:  http://forums.slimdevices.com/showthread.php?p=618990

Auf meiner Testmaschine kann ich nun ein Album anwählen und sehe ALLE Tracks meiner kompletten Bibliothek. Einen Workaround gibt es diesmal leider nicht. Ein Update für alle bekannten Probleme ging heute an Apple raus. Ich muss leider erneut darauf hinweisen, dass ein problemloses Arbeiten mit SqueezePad mit den Beta-Builds aktuell nicht wirklich sichergestellt werden kann.

<<update 11.03.2011>>*seufz* Leider gibt es weitere Änderungen, die SqueezePad Probleme mit den neuesten Nightly-Builds bereiten. Der SqueezeBox-Server sendet nun komprimierte Daten – und SqueezePad entpackt diese noch nicht automatisch. Es gibt allerdings einen Workaround: in der Web-Oberfläche des Servers auf ‚Einstellungen‘->’Erweitert‘->’Protokoll‘ gehen. Dort die Option ‚Debug‘ auf dem Kanal ’network.cometd‘ einstellen und auf ‚Übernehmen‘ unten rechts klicken.

Das Debug-Log zwingt den Server unkomprimierte Daten zu senden. Das nächste Update von SqueezePad wird die Daten dann auch automatisch entschlüsseln.

<<update 10.03.2011>> In den aktuellen Beta-Versionen wurde der hier beschriebene Fehler behoben. Beta-Versionen können also wieder – bis auf weiteres 😉 – gefahrlos zusammen mit SqueezePad verwendet werden

<<update 06.03.2010>> Ich habe einen Bug-Report bei Logitech geöffnet, ihr könnt in diesem die weitere Diskussion verfolgen und dafür voten http://bugs.slimdevices.com/show_bug.cgi?id=17030
Im Forum habe ich darüberhinaus einen weiteren möglichen Workaround dokumentiert http://forums.slimdevices.com/showthread.php?p=615856

<<Originaltext 05.03.2011>>

Diese Woche haben Logitechs Entwickler leider eine Änderung vorgenommen, die nicht kompatibel mit SqueezePad ist. In der Entwicklungsversion des Squeezebox-Server funktionieren daher Menüs auf einmal nicht mehr.
Jeder der die inoffiziellen nächtlichen Builds (7.6 oder 7.5.4) regelmäßig verwendet und aktualisiert wird daher nur noch ein leeres ‚Einstellungen‘ Menü sehen.

Ich bin gerade dabei herauszufinden, was eigentlich genau geändert wurde – dann kann ich entscheiden, ob SqueezePad angepasst wird oder ob ich eher einen Bug-Report für die Logitech-Entwickler erstelle.
Selbst wenn ich SqueezePad anpassen würde, benötigt Apple aber noch ein oder zwei Wochen, bis die neue Version gereviewed wurde.

Aktuell kann ich daher nur empfehlen, eine offizielle stabile Version des Squeezebox-Server zu verwenden (7.5.3, Download hier: http://downloads.slimdevices.com/SqueezeboxServer_v7.5.3/) – oder wenn ihr eine Kopie der Beta-Version von letzter Woche habt, genau diese zu verwenden.

Wie man sehen kann, können die Beta-Versionen nicht nur die Squeezeboxen selber negativ beeinflussen, sondern auch SqueezePad selber.

Ich werde diesen Blog-Artikel aktualisieren, wenn ich neue Informationen habe.
Bitte entschuldigt evtl. entstehende Unannehmlichkeiten.

2 Antworten zu “[gelöst] Probleme mit Beta-Versionen des Squeezebox-Server”

  1. Johannes Nogar sagt:

    Wie ich verstand,wurde der Fehler behoben.Beta Version kann jetzt mit Squeeze Pad wieder zusammen verwendet werden.Warten wir bis Logitech auch seine Aenderungen vornehmen und auch die Ihre Fehlerkorrektur beheben werden!Ende gut,alles gut!

  2. stefan sagt:

    Hi Johannes,

    du hast recht, ich habe völlig vergessen dieses Posting auf den neuesten Stand zu bringen.
    Inzwischen haben beide Seiten das Problem behoben:
    Logitech hat Version 7.6.1 rausgebracht. Die aktuelle Version von SqueezePad stürzt inzwischen auch nicht mehr ab, selbst wenn man Version 7.6.0 verwendet.